Aufruf 2020

Der neue Volkstrauertag der Deutschen

Auch deutsche Opfer werden nicht Vergessen!!! Am 13.07.2014 machten es sich stolze Patrioten landesweit zur Aufgabe an 4.500, durch Ausländer getöteten Deutschen – seit 1990 zu erinnern. Leider stieg diese Zahl in den letzten fünf Jahren weiter nach oben. Die genaue Zahl lässt sich nur noch schwer nachvollziehen, da eine falsche […]

Aufruf 2020

Unser Turnvater Jahn

8 de mayo – ¡No estamos celebrando!

En memoria de los millones de soldados alemanes caídos y sus camaradas extranjeros de toda Europa que han defendido el imperio y su capital contra las hordas bolcheviques y sus aliados hasta el final.

En memoria de los cientos de miles de víctimas civiles del holocausto de los bombardeos angloamericanos en Dresde, Berlín, Hamburgo y otros lugares.

En memoria de los millones de refugiados alemanes orientales muertos que fueron robados, violados y asesinados por el comunista Soldateska.

En memoria de los cientos de miles de civiles y soldados (campamentos del prado del Rin) que fueron robados de sus vidas por los llamados libertadores a través del hambre y la privación después de 1945.

¡Ninguno de ellos será olvidado!

DIE AUSHUNGERUNG DEUTSCHLANDS

¡Recuerda a los valientes antepasados!


Las trompetas del zeitgeist anuncian con auge
La perspectiva completamente nueva del gobierno de Berlín:
Burlarse de las víctimas en nombre del enemigo,
una bofetada en la cara de cada alemán erguido

Humillado de cilicio y cenizas,
cambia silenciosamente la clase dominante.
Plagado de mentiras y falsificaciones
mientras tanto se convierte en la masa de la gente.

El 8 de mayo debería ser un monumento para nosotros
por los sacrificios y muertes de la gente!
¿Dónde debería estar la „liberación“ aquí?
bajo montañas de escombros y fragmentos?

Ahora los jóvenes se enfrentan a toda esta suciedad
¡Los millones de víctimas, advierten!
El imperio necesita nuevamente la valiente protección,
¡recuerda a los valientes antepasados!

Ahora enciende la tormenta, haz temblar las paredes,
que crea el odio al enemigo.
Una vez que los ricos y la ley son indivisibles,
¡La gente ha juzgado a los traidores!

8. Mai – Wir feiern nicht!

Gedenket der mutigen Ahnen!

Des Zeitgeists Posaunen verkünden mit Dröhnen
der Berliner Regierung ganz neue Sicht:
Im Auftrag des Feindes die Opfer verhöhnen,
jedem aufrechten Deutschen ein Schlag ins Gesicht

Voll Demut in Sack und in Asche gehüllt,
wandelt still die herrschende Klasse.
Mit Lügen und Fälschungen zugemüllt,
wird derweil des Volks tumbe Masse.

Der 8. Mai soll uns Mahnmal sein,
für des Volkes Opfern und Sterben!
Wo soll denn hier die „Befreiung“ sein,
unter Bergen von Trümmern und Scherben?

Nun Jugend steh auf gegen all diesen Schmutz,
die Millionen Opfer, sie mahnen!
Das Reich braucht erneut der Tapferen Schutz,
gedenket der mutigen Ahnen!

Entfacht jetzt den Sturm, lasst Mauern erzittern,
die der Hass der Feinde errichtet.
Wenn Reich und Recht erst unteilbar sind,
hat das Volk die Verräter gerichtet!

Im Gedenken an die Millionen gefallenen deutschen Soldaten und ihre ausländischen Kameraden aus allen Ländern Europas, die bis zuletzt das Reich und seine Haupstadt gegen die bolschewistischen Horden und ihre Verbündeten verteidigt haben.

Im Gedenken an die hundertausenden Zivilen Opfer des angloamerikanischen Bombenholocaust in Dresden, Berlin, Hamburg und anderswo.

Im Gedenken an die Millionen Toten ostdeutschen Flüchtlinge, die von der kommunistischen Soldateska beraubt, vergewaltig und ermordet wurden.

Im Gedenken an die hundertausenden Zivilisten und Soldaten (Rheinwiesenlager) die nach 1945 von den sogenannten Befreiern durch Hunger und Entzug ihres Lebens beraubt wurden.

Keiner von ihnen wird jemals vergessen!!!

DIE AUSHUNGERUNG DEUTSCHLANDS

8. Mai – Tag der Ehre