Tag 27 nach dem Beginn des russischen Angriffs

Generalstab der Streitkräfte der Ukraine: Am Vortag wurden über neun feindliche Luftziele getroffen, darunter ein Flugzeug, sechs unbemannte Luftfahrzeuge (UAV) und zwei Hubschrauber, die Anzahl der abgeschossenen Raketen wird geklärt.

🇺🇦 Nach den verfügbaren Informationen haben die russischen Streitkräfte, die auf dem Territorium der Ukraine operieren, Munitions- und Lebensmittelvorräte für nicht mehr als drei Tage. Ähnlich verhält es sich mit Kraftstoff, der per Tankwagen nachgefüllt wird. Die Invasoren waren nicht in der Lage, eine Pipeline zu organisieren, um den Bedarf der Truppen zu sichern.

🇺🇦 Die russischen Invasoren führen weiterhin aggressive Propagandaarbeit mit dem Personal der Streitkräfte der Republik Belarus über die Notwendigkeit der Teilnahme am Krieg mit der Ukraine durch.

🇺🇦 Im Okhtyrka-Bezirk der Region Sumy wurden die Fakten des Ungehorsams russischer Soldaten aufgezeichnet. Etwa 300 Besatzer weigerten sich, den Befehl zur Kriegsführung auszuführen, und verließen mit 70 Einheiten Militärfahrzeugen das Einsatzgebiet.

🇺🇦 In den vorübergehend besetzten Gebieten der Region Luhansk mobilisiert der Feind aufgrund schwerer Verluste an Arbeitskräften weiterhin Bürger der Quasi-Formation „LPR“. Ein erheblicher Teil der Bevölkerung unterstützt die Politik der Besatzer nicht, will nicht zu den Waffen greifen und versteckt sich vor Vertretern der Besatzungsbehörden. Es ist bezeichnend, dass die Mobilisierung chaotisch durchgeführt wird, die mobilisierten Personen sind nicht nach ihren Fachgebieten verteilt, die meisten von ihnen haben keine militärische Fachrichtung, weil sie nie Militärdienst geleistet haben. Verträge werden mit Bürgern geschlossen, die einen russischen Pass haben, und diejenigen, die nur einen Pseudo-Republikpass haben, werden als Freiwillige registriert.

🇺🇦 Verteidiger von Mariupol zerstörten das Patrouillenboot „Raptor“ und den Komplex der elektronischen Kriegsführung „Leer-3“.

🇺🇦 Ukrainische Verteidiger schlugen 13 feindliche Angriffe zurück und zerstörten 14 Panzer, 8 Infanterie-Kampffahrzeuge, 2 MTLBs, 3 Artilleriesysteme und 4 Fahrzeuge. Luftverteidigungseinheiten trafen zwei feindliche Luftziele. Die Verluste an feindlichem Personal beliefen sich auf etwa 300 Leute.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: