Der Generalstab der Streitkräfte der Ukraine gibt bekannt:

Einheiten der Luftwaffe der Streitkräfte der Ukraine haben gestern ein feindliches Su-25-Flugzeug abgeschossen.

▪️Der Feind startet weiterhin Raketen und führt Bombenangriffe auf die zivile Infrastruktur in den Regionen Charkiw und Saporischschja durch.

▪️Die Eindringlinge verlegen weiterhin sogenannte „Freiwillige“ in die Ukraine. So wurde nach vorliegenden Informationen im Leningrader Gebiet ein Bataillon von etwa 400 Personen aufgestellt. Es besteht ausschließlich aus Soldaten mit Kampferfahrung. Sie wurden in die Ukraine geschickt, um eine der Einheiten der 42. motorisierten Schützendivision der 58. Garde-Armee zu verstärken.

▪️In Richtung Siverskiy ist nicht ausgeschlossen, dass einzelne Einheiten in den an die Ukraine grenzenden Gebieten des Gebiets Kursk gehalten werden, um Demonstrationen zur Neutralisierung unserer Streitkräfte durchzuführen.

▪️In Richtung Slobozhanskiy gehen die Teilblockade und der Artilleriebeschuss der Stadt Charkiw weiter. In einigen vorübergehend besetzten Gebieten griff der Feind auf die Bildung von Einheiten der sogenannten „Volksmiliz“ zurück. Zur Umsetzung dieser Maßnahmen führt der Feind entsprechende Arbeiten durch.

▪️In Richtung Donezk und Tavriya führt der Feind weiterhin Luftangriffe auf Mariupol durch. Sie starten einen Angriff in der Nähe des Azovstal-Metallurgiekomplexes und des Seehafens.

▪️In Richtungdes Südlichen Bugs versucht der Feind erfolglos, einige Siedlungen einzunehmen.

▪️Auf dem Territorium der Gebiete Donezk und Luhansk haben die Verteidiger der Ukraine in den letzten 24 Stunden sechs feindliche Angriffe zurückgeschlagen und zwei Kraftfahrzeuge und drei feindliche Artilleriesysteme zerstört.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: