Tag 61: Der Generalstab der Streitkräfte der Ukraine gibt bekannt

▪️Der Feind schießt auf die Stellungen unserer Truppen mit Mörsern, Artillerie, Granatwerfern mit Raketenantrieb entlang der gesamten Kampflinie wie folgt:
— in Richtung Siwerodonetsk führt der Feind Kämpfe in der Nähe der Siedlung Rubizhne;
— in Richtung Popasna beim Versuch, Popasna einzunehmen, der Kampf geht weiter;
— In Richtung Awdiiwka versucht der Feind, Angriffsoperationen durchzuführen, hat keinen Erfolg;
— in Richtung Kurachiw erfolglos Angriffsoperationen in Richtung der Siedlungen Nowomykhailiwka und Mariinka durchgeführt;
— In Richtung Saporoschje führt der Feind offensive Militäroperationen in Richtung der Siedlung Trudolyubiwka durch, der Kampf geht weiter.

▪️Der Feind führt massives Feuer und Blockierung unserer Einheiten in der Nähe des Azovstal-Werks in Mariupol durch.

▪️Luftlandeeinheiten der Streitkräfte der Ukraine haben am Vortag 10 Luftziele getroffen: 3 Flugzeuge, 4 UAVs auf operativer und taktischer Ebene und 3 Marschflugkörper

▪️In den an die Ukraine angrenzenden Bezirken Brjansk, Kursk und Belgorod hat der Feind den Schutz der Grenze und der Kontrollpunkte verstärkt, führt Positionen der technischen Ausrüstung durch. Russische Eindringlinge in Grenzgebieten haben die Anti-Sabotage-Maßnahmen intensiviert.

▪️In Richtung Sloboshansky blockiert der Feind weiterhin teilweise die Stadt Charkiw und beschießt Einheiten unserer Truppen und kritische Infrastruktur.
Die Eindringlinge versuchen, einen Angriff in Richtung der Siedlung Zavody zu starten.

▪️In Richtung Donezk und Tavriya verlegt der Feind Kontrollpunkte näher an die Kampflinie.

▪️In Richtung South Buh hat der Feind entlang der gesamten Kampflinie Einzelbeschuss unserer Einheiten durchgeführt. Aufklärungsaktivitäten werden in der Nähe der Verwaltungsgrenze des Gebiets Mykolaiyv registriert.

▪️In der Nähe der Siedlung Welyka Oleksandriwka, Region Cherson, zerstörten die Verteidiger der Ukraine ein Lagerhaus mit Munition und zahlreiches feindliches Personal (über 70 Menschen wurden getötet). Die genaue Zahl der Toten wird abgeklärt.

▪️Auf dem Territorium der Gebiete Donezk und Luhansk wurden am vergangenen Tag 6 feindliche Angriffe abgewehrt; 4 Panzer, 5 Artilleriesysteme, 13 Einheiten gepanzerter Fahrzeuge, 15 Einheiten Kraftfahrzeuge, 2 Treibstofftanks und 1 Flugabwehrkanone wurden zerstört.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: