Tag 68: Operative Informationen Stand 06.00 Uhr vom 03.05.2022 vom Generalstab der Streitkräfte der Ukraine

Zwölf abgewehrte Angriffe in den Regionen Donezk und Luhansk und neuer Beschuss von Izjum und Charkiw.

▪️Der Feind ergreift Maßnahmen, um die erheblichen Verluste an Ausrüstung in den Einheiten der Streitkräfte der Russischen Föderation, die die Kampfhandlungen auf dem Territorium der Ukraine durchführen, wieder aufzufüllen. Nach vorliegenden Informationen wurden in der Stadt Bogutschar in der Region Woronesch vom 27. April bis 2. Mai 2022 siebzehn Panzer und sechzig BMP-1 aus dem Lager genommen. Sie wurden in ukrainische Gebiete geschickt, die vorübergehend von russischen Truppen besetzt waren.

▪️In Richtung Slobozhansky beschoss der Feind weiterhin die Stadt Charkiw und nahe gelegene Siedlungen.

▪️In Richtung Izjum übte der Feind aktives Feuer auf die Einheiten unserer Truppen aus.

▪️In Richtung Donezk konzentrieren sich die Hauptanstrengungen des Feindes weiterhin darauf, die volle Kontrolle über die Siedlungen Rubizhne und Popasna zu erlangen und in Richtung der Siedlungen Lyman und Slovyansk vorzudringen.

▪️Am Vortag trafen die Luftverteidigungseinheiten Air Defense und Land Forces sieben „Orlan-10“ UAVs und ein „Forpost“ UAV ein.

▪️Im Laufe der letzten 24 Stunden wurden zwölf feindliche Angriffe in den Regionen Donezk und Luhansk abgewehrt; sechs Panzer, fünf Artilleriesysteme, zweiundzwanzig Einheiten gepanzerter Kampffahrzeuge und acht Einheiten feindlicher Fahrzeuge wurden zerstört.

▪️Der Feind erleidet auch in anderen Richtungen Verluste. Die Widerstandsbewegung entwickelt sich weiterhin aktiv in den Städten und Dörfern, die vorübergehend vom Aggressor besetzt sind.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: