Die Operation zur Rettung des Militärs aus „Azowstal“ wird fortgesetzt

‼️Die Operation zur Rettung des ukrainischen Militärs aus „Azowstal“ wird fortgesetzt, bis alle nach Hause zurückkehren.

Einige ukrainische Verteidiger wurden aus dem Azowstal-Werk evakuiert und befinden sich derzeit in einem Gebiet, das nicht von der Ukraine kontrolliert wird.

„Die Verteidiger von Mariupol sind eine Reihe von Einheiten, sie haben ihre Kampfmission vollständig abgeschlossen. Dank ihnen war der Feind nicht in der Lage, etwa 20.000 Soldaten auf das Territorium der Ukraine zu verlegen. Dadurch gelang es uns, die Einkreisung der Streitkräfte der Ukraine zu verhindern“, sagte die stellvertretende Verteidigungsministerin Hanna Maljar.

Hanna Maljar erklärte auch, dass die Vorwürfe der russischen Staatsduma, die Kämpfer des „Asow“-Regiments seien nicht austauschbar, auf interne Propaganda und innenpolitische Prozesse in der Russischen Föderation ausgelegt seien.

Die ukrainische Regierung versichert, dass der Verhandlungsprozess im Gange sei und die Rettungsaktion andauere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: