Tag 102: Generalstab der Streitkräfte der Ukraine:

Die Schlacht um Sewerodonezk dauert noch an. Das russische Militär versucht, die Streitkräfte in Richtung Donezk zurück zu halten, was zu einer logistischen Störung führt

Die russische Armee konzentriert außerdem Reserven in der Gegend von Izyum, Barvinkove und Slovyansk zur Vorbereitung einer Offensive.

Um den Beschuss ziviler Einrichtungen zu rechtfertigen, verbreitet Russland weiterhin Informationen über „Militär in Kirchen, Schulen und Krankenhäusern“.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: