Koordinierungsplattform „Support AZOV“ wurde offiziell vorgestellt

Gestern wurde in Kiew die große Koordinierungsplattform Support AZOV offiziell vorgestellt.

Dieses Projekt vereint alle freiwilligen Initiativen zur Unterstützung der Asowschen Kampfeinheiten, den Patronatsdienst (https://t.me/azovangels), der sich um die Verwundeten und Familien der Toten kümmert und den Verband der Familien der Verteidiger von Asowstal ( https://t.me/AzovstalFamilies).

Jetzt hilft eine große Anzahl von Menschen den Bewohnern von Asow. Der Zweck von Support AZOV ist es, aufzuzeigen, an wen und wofür genau die Hilfe geht, wer am meisten Unterstützung braucht.

Die erste offizielle Zielsammlung – für Nachtsichtgeräte für SSO AZOV – hat bereits begonnen (https://send.monobank.ua/jar/5JRr5qEQNL).

Unterstütze AZOV, unterstütze ukrainische Soldaten!💪🏻

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: