Bilder vom zerstörten Kinderkrankenhaus in Mariupol

Der etwa 6-8 Meter tiefe Krater ist mitten im Hof des Kinderkrankenhauses in Mariupol. Hätten die russischen Besatzer hier die angeblich anwesenden AZOV Soldaten treffen wollen, hätte man wohl eher die Gebäude direkt zerstört. Anhand der Lage des Kraters kann man deutlich erkennen, daß es hier darum ging, das Gebäude „unbrauchbar“ zu machen und Menschen, insbesondere Mütter und Kinder zu verletzen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: