Drei Wochen der Belagerung. Wie sieht Mariupol heute aus?

Zerstörte Gebäude und unmenschliche Lebensbedingungen sind das Ergebnis einer vollständigen Blockade von Mariupol, wo sich immer noch etwa 100 000 Zivilisten befinden.

Die Menschen überleben in der Stadt ohne Wasser, Lebensmittel und Medikamente. In den kurzen Pausen zwischen Beschuss und Bombardierung bereiten die Bewohner von Mariupol in den Höfen der zerstörten Gebäude Essen auf offenem Feuer zu.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: