Tag 63: Der Generalstab der Streitkräfte der Ukraine gibt bekannt:

Am Vortag haben die Luftwaffe und die Landstreitkräfte 8 Luftziele der Invasoren getroffen. Darunter sind 1 Flugzeug, 1 Marschflugkörper und 6 UAVs auf operativer und taktischer Ebene.

▪️Der Feind erhöht das Tempo der Kampfhandlung. In fast alle Richtungen üben die russischen Invasoren intensives Feuer aus. Die größte Aktivität wird in Richtungen von Slobozhansky und Donetsk beobachtet.

▪️Der Feind versucht, die Reserven der Streitkräfte der Ukraine in Richtung Siwerskij in Schach zu halten und ihre Bewegung in die östliche Operationszone zu verhindern.

▪️Der Feind feuert weiterhin Artillerie auf Charkiw.

▪️In Richtung Izjum versucht der Feind einen Angriff in Richtung Sulyhivka – Nova Dmytrivka und Andriivka – Velyka Komyshuvakha zu starten.

▪️Die Eindringlinge verlegten zusätzlich Luftlandetruppen nach Izjum, sowie bis zu 500 Einheiten der Ausrüstung.

▪️Der Feind versucht, einen Angriff auf das Dorf Lyman auszuweiten. Die Eindringlinge führen vorbereitende Maßnahmen zur Überwindung des Flusses Siwerskij Donez durch.

▪️In Richtung Siverodonetsk greift der Feind die Siedlung Orichowe an.

▪️In Richtung Avdijivka, um Marijinka und Ocheretyn zu erobern, übt der Feind intensives Feuer aus.

▪️In Richtung Kurakhiv führen die Invasoren mit Unterstützung der Artillerie einen Angriff in Richtung Staromayorske – Velyka Novosilka und Lyubymivka – Zelene Pole durch.

▪️In Richtung Tavriya führen feindliche Einheiten weiterhin Demonstrationsaktionen und Manöver durch, um die Verlegung unserer Truppen in andere Richtungen in die Irre zu führen und zu verhindern.

▪️Die Eindringlinge nutzen den Flugplatz Melitopol weiterhin als Basis und Flugplatz für Su-25 Kampfflugzeuge, Ka-52 Kampfhubschrauber und Mi-8 Transport- und Kampfflugzeuge.

▪️In Richtung Südlicher Bug konzentriert sich der Feind hauptsächlich auf die Richtungen Cherson-Mykolayiv und Cherson-Kryvyi Rih.

▪️Infolge von Kampfhandlungen hat sich der Feind in der Nähe der Siedlung Tavriyske befestigt. In den Gebieten der Siedlungen Stanislav und Molodetske werden die Einheiten der Düsen- und Rohrartillerie erhöht.

▪️Um die Folgen des Brandschadens zu korrigieren und zu bewerten, führte der Feind Luftaufklärung in der Nähe der Siedlung Zatoka durch.

▪️Die russischen Invasoren erleiden weiterhin Verluste am Boden. Allein in den Gebieten Donezk und Luhansk wurden in den letzten 24 Stunden sechs feindliche Angriffe abgewehrt; fünf Panzer, ein Artilleriesystem, zweiundzwanzig gepanzerte Fahrzeuge, ein Auto und ein Flugabwehrgeschütz wurden zerstört.

Ukraine NOW [German]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: