Tag 67: Generalstab der Streitkräfte der freien Ukraine gibt bekannt

Die Besatzer verloren 2 Panzer, 17 Artilleriesysteme, 38 Panzerkampfeinheiten und 10 Fahrzeugeinheiten sowie 7 Drohnen

▪️Einheiten der belarussischen Streitkräfte wurden in den Richtungen Wolhynien und Polissja identifiziert, wo sie weiterhin Aufgaben zur Deckung der ukrainisch-belarussischen Grenze in den Regionen Brest und Gomel ausführen. Die Bedrohung durch feindliche Raketenangriffe auf die militärische und zivile Infrastruktur aus dem Hoheitsgebiet von Belarus bleibt bestehen.

▪️In der Richtung Siverskiy feuerte der Feind Mörser auf die Stellungen unserer Truppen im Gebiet Senkivka in der Region Tschernihiw.

▪️In der an die Ukraine grenzenden Region Brjansk wurden verstärkte Verwaltungs- und Spionageabwehrregime eingerichtet. Checkpoints befinden sich an den Hauptstraßen und in der Nähe der Siedlungen.

▪️In Richtung Slobozhanskiy beschießt die feindliche Gruppe weiterhin die Stadt Charkiw und die Siedlungen Uda und Prudjanka.

▪️In Richtung Izyum greift der Feind weiter in Richtung Izyum – Barvinkove und Izyum – Slovyansk an. Der Feind feuerte weiter auf unsere Truppen.

▪️In Richtung Donezk führt eine Gruppe von Invasionstruppen Offensivoperationen entlang fast der gesamten Kampflinie durch.

▪️In Richtung Lyman feuerte der Feind auf die Einheiten der Streitkräfte der Ukraine an der Grenze Lyman-Siversk, um sie aus ihren Stellungen zu vertreiben und Bedingungen für einen Angriff auf Slowjansk zu schaffen.

▪️In Richtung Siewerodonezk konzentrierten sich die Hauptanstrengungen des Feindes darauf, die volle Kontrolle über Rubischne zu übernehmen und den Angriff auf Siewerodonezk vorzubereiten.

▪️In Richtung Popasna versuchte der Gegner die taktische Situation bei Popasna zu verbessern. Verstärkte Truppen durch Verlegung einer taktischen Bataillonsgruppe aus Richtung Mariupol.

▪️Um die Luftverteidigung zu verstärken, hat der Feind zusätzliche Flugabwehr-Raketensysteme in den vorübergehend besetzten Gebieten der Regionen Luhansk und Saporischschja stationiert.

▪️In den Richtungen Tavriya und South Buh versucht der Feind weiterhin, seine taktische Position und seinen Beschuss zu verbessern. In Richtung Tavriya werden Maßnahmen ergriffen, um feindliche Einheiten neu zu gruppieren, die Komponenten des Brandvernichtungssystems zu erhöhen und Ausrüstung zum Nachfüllen von Munition, Treibstoff und Öl zu konstruieren.

▪️In Richtung Südbuh versuchen die Eindringlinge, die Verwaltungsgrenze der Region Cherson zu erreichen, und suchen nach Schwachstellen in unserer Verteidigung. In der Nähe von Mykolaiyv führte der Angreifer eine Luftaufklärung mit drei UAVs durch. Geführtes Artilleriefeuer auf die Positionen der Streitkräfte der Ukraine.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: