Aktuelles vom 13.03.2022

13:00 Uhr: Russischer Konvoi bei Tschernihiw ausgeschaltet

In der Nacht geriet ein russischer Konvoi in der Nähe von Tschernihiw in einen Hinterhalt. Die für den Angriff auf Kiew bestimmte Kampfgruppe der russischen Armee wird die Hauptstadt nicht mehr erreichen.

12:30 Bewaffneter Widerstand in Kherson

In dem seit mehreren Tagen besetzen Kherson kamm es zu einem Anschlag von Widerstandskämpfern gegen ein Fahrzeug der Besatzer.

12:00 Uhr: Leben in Mariupol

Die schwer umkämpfte Hafenstadt ist noch immer in den Händen der Verteidiger. Die Einwohner müssen ihr Essen auf der Straße zubereiten, da die Strom-, Gas- und Wasserversorgung seit Tagen ausgefallen ist.

11:30 Uhr: Gefangene in Mariupol

Auch in Mariupol können die Verteidiger russische Soldaten gefangennehmen.

10:45 Uhr: Demonstration in Melitopol

Ungeachtet des Verbots der russischen Truppen demonstrieren heute wieder mehrere tausend Einwohner gegen die Besetzung ihrer Stadt.

07:00 Uhr: Luftangriff westlich von Lemberg

Der Ort Jaworiw, etwa 20 Kilometer von der Polnisch-Ukrainischen Grenze entfernt, wurde heute von den Russen bombadiert. Nach Aussage der Angreifer war das Ziel ein Gebäudekomplex, in welchen Ausbilder aus den NATO-Staaten ukrainische Soldaten ausgebildet haben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: