Tag 86: Aktuelle Meldungen aus dem Asowstal-Werk in Mariupol

Der Kommandeur des Asowschen Regiments, Denys Prokopenko, hat einen Appell veröffentlicht.

Der Kommandeur des Asowschen Regiments, Denys Prokopenko

Nachricht des Kommandanten des Azov-Regiments (http://t.me/polkazov) Oberstleutnant Denis Prokopenko (https://t.me/fortresskyiv/303) zur aktuellen Situation im Werk Azovstal

Der Kommandeur des Asowschen Regiments, Denys Prokopenko

Ruhm der Ukraine!

86. Tag der Verteidigung von Mariupol. Die höchste Militärführung befahl, Leben und Gesundheit der Garnisonssoldaten zu erhalten und die Verteidigung der Stadt einzustellen. Trotz heftiger Kämpfe, Rundumverteidigung und Mangel an Nachschub haben wir immer wieder die drei wichtigsten Bedingungen für uns betont, nämlich: Zivilisten, Verwundete und Tote… Zivilisten konnten evakuiert werden, Schwerverletzte erhielten die notwendige Hilfe. Es war möglich, mit weiterem Austausch und Lieferung in das von der Ukraine kontrollierte Gebiet zu evakuieren. In Bezug auf die gefallenen Helden geht der Prozess weiter, und ich hoffe, dass Verwandte und die ganze Ukraine in naher Zukunft ihre Soldaten mit Ehren begraben können!

Letzte Bilder aus dem noch besetzten Asowstal-Werk in Mariupol

Foto von Freund Orestes, „Azov“.

„Eisen wird im Feuer zu Stahl geschmolzen, Menschen verwandeln sich im Kampf in Nationen“ – Yevhen Konovalets.

Es scheint, dass diese Prophezeiung des Colonels den Verteidigern von Azovstal und uns gewidmet ist – als einer Nation, die sich in ihrer Transformation befindet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: